Schöwe - Knye - Homann - Trieps

Schwerpunkt

Fahrerlaubnisrecht

Haben Sie Probleme mit Ihrer Fahrerlaubnis, Ihrem Führerschein? Haben Sie Fragen zu ihrem Punktekonto in Flensburg oder droht gar die Entziehung der Fahrerlaubnis oder die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU), der so genannte Idiotentest?

In all diesen Fällen sollten Sie sich mit der Fahrerlaubnisbehörde nicht selbst auseinandersetzen, sondern möglichst frühzeitig sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt wenden, der auf diesem Rechtsgebiet Spezialist ist. Als Fachanwalt für Verkehrsrecht bin ich seit vielen Jahren auf dem Gebiet des Fahrerlaubnisrechtes tätig. Oft geht es meinen Mandanten auch um ganz persönliche, vor allem aber berufliche Probleme, die im Zusammenhang mit dem drohenden Verlust des Führerscheines auch die berufliche Existenz betreffen, z.B. bei Alkohol am Steuer oder nach einer Fahrt unter Drogen. Wenn dann frühzeitig ein Rechtsanwalt kontaktiert wird, kann dieser den richtigen Weg einschlagen, ohne dass z.B. nach dem Rauchen eines Joints die Fahrerlaubnis gleich entzogen wird.

Wichtig in all diesen Fällen ist, und dies hat die Erfahrung ganz deutlich gezeigt, dass frühzeitig anwaltliche Hilfe in Anspruch genommen wird.

Gerne sind wir bereit, Sie in den oben aufgeführten und allen weiteren Fragen des Fahrerlaubnisrechts anwaltlich zu beraten. Senden Sie uns gleich hier Ihre Anfrage oder rufen Sie an. Ihr Ansprechpartner ist RA Tiek.

Tel.: 0385 760990 - Fax 0385 7609979 - info@rechtsschutz-schwerin.de